Sich auf Neues einlassen

Studierende der Unterstufe setzen sich im Wahlfach Religionspädagogik mit religiöser Biografie auseinander

  • 2017ReligioeseBiografie01
  • 2017ReligioeseBiografie02
  • 2017ReligioeseBiografie03
  • 2017ReligioeseBiografie04

(Rö) Mit Legematerial erhielten die Studierenden den Auftrag, ihre Beweggründe für das Wahlfach Religionspädagogik und ihr Verhältnis zu Religion darzustellen. In den Bildern wurden die unterschiedlichsten religiösen Erfahrungen und Erlebnisse deutlich. Sie erzählen sowohl von einer engen Bindung zu Religion als auch von einem fehlenden Bezug. Deshalb besteht das Ziel aller darin, sich zunächst auf die eigene Biografie einzulassen und diese mit allen Erfahrungen und Emotionen ernst zu nehmen.

Was sich die Studierenden vom Wahlfach erhoffen, beschreiben sie unter anderem so: „Ich brauche neue Ideen, neue Methoden.“ „Ich will etwas Neues lernen.“ „Ich will wissen, wie ich mit den Fragen der Kinder umgehen kann.“ „Ich erhoffe mir einen neuen Bezug zur Religion.“

Tage religiöser Orientierung 2017: vielfältige Erfahrungen und wertvolle Einsichten

TrO-Fahrt Miroslav

Auf der sechstägigen Reise im Rahmen der TrO ging es bei den zwei Stationen Prag und Miroslav um das Kennenlernen der jüdischen Geschichte im Ghetto Theresienstadt, der Stadt Prag und um Versöhnungsarbeit auf dem jüdischen Friedhof in Miroslav. Als altersgemischte Gruppe wuchsen wir durch die gemeinsam erlebte Zeit und vor Allem durch die Arbeit auf dem Friedhof zusammen.

Weiterlesen: Tage religiöser...

Mögen die Straßen... - Klassenfahrten der neuen Klassen (und einer alten)

Im Folgenden berichten die Klassen BFS 11A und B, BG 13 und Gym11 von ihren Fahrten:

Hoch hinaus und leicht durchnässt.

(Susanne) Das waren die wohl prägendsten Stichwörter auf der Klassenfahrt der 11A und 11B. Doch fangen wir lieber am Anfang an:

Am Morgen des 4. Septembers 2017 fuhren wir von Recklinghausen nach Bielefeld, um dort eine gute Basis für eine Klassengemeinschaft für die nächsten zwei Jahre zu schaffen. Nach einer angenehmen, ruhigen Fahrt kamen wir pünktlich zum Mittag an.

Weiterlesen: Mögen die...