Nicht sofort drankommen – die 4. Atempause in der Fastenzeit

(Lara, Gym 13) Die vierte Atempause am 24.03.2017 fand zum Thema „Nicht sofort drankommen“ statt. Ausgehend von Alltagserfahrungen und der biblischen Geschichte von den Arbeitern im Weinberg schauten wir, welche Wünsche und Träume uns nicht sofort erfüllt werden müssen. Neben klassischen religiösen Liedern fanden auch moderne Lieder wie „Versuch's mal mit Gemütlichkeit“ in der Atempause Gehör. Am Ende wurde an alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte ein Labyrinth ausgegeben, in dem sie ihre Wünsche, die sie sich irgendwann erfüllen wollen, notieren konnten.

Gym 13 wird für ihr Engagement ausgezeichnet

(Fr) Die Klasse Gym 13 wurde in der vergangenen Woche mit einer Urkunde von Amnesty International ausgezeichnet. Die Klasse nahm im Dezember 2016 am Briefmarathon teil, bei dem Schülerinnen und Schüler aufgerufen wurden, Briefe für Menschen, deren Leben und Menschenrechte in Gefahr sind, zu verfassen. So konnte die Klasse dazu beitragen, dass allein in Deutschland 331.395 Briefe zusammenkamen, von denen 69.889 Briefe an 546 Schulen geschrieben wurden. Die Briefe zeigen bereits erste Wirkung - ein Zeichen, dass jeder etwas bewirken kann!

Testsitzungen im neuen „Silentium“ gewinnbringend

(Sä) Im Lehrerzimmer am AH-BK geht es oftmals zu wie im sprichwörtlichen Taubenschlag: Absprachen unter den Lehrkräften, ein- und ausgehende Anrufe, Anfragen von Schülerinnen und Schülern an der Tür und nebenbei schnell etwas essen und trinken. Wer bisher im Lehrerzimmer korrigieren, Unterricht vorbereiten oder eine Ruhepause einlegen wollte, brauchte ein dickes Fell. Die Initiative „Bildung und Gesundheit“ am AH-BK hat hier für Abhilfe gesorgt und einen kleinen Raum zur Entspannung und zum störungsarmen Arbeiten hergerichtet. C 2.5 steht seit Februar als Silentium mit Wohlfühlcharakter zur Verfügung. Er hält zwei Schreibtische und zwei Sessel bereit. Hier können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AH-BK in Ruhe den Rotstift ansetzen oder eine Freistunde einfach nur genießen, um dann wieder erfrischt „durchzustarten“. Die ersten Testsitzungen verliefen überaus gewinnbringend!

Steffi Jones übernimmt Patenschaft für das Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“

  • 2017Steffi_Jones_Patenschaft_011

(Alb) Freitag, 17.03.2017 war ein großer Tag für das Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg: Die Bundestrainerin der Frauenfußballnationalmannschaft, Steffi Jones, übernahm die Patenschaft für das Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ und würdigte damit die langjährige Arbeit unserer Schule an diesem Projekt.

Vor den Augen der Ehrengäste, Bürgermeister Tesche, Frau Jacobs und Frau Matern von der Schulabteilung des Bistums Münster und Frau Janknecht, Koordinatorin des Projekts im Kreis Recklinghausen, sowie der gesamten Schulgemeinde erläuterte Steffi Jones die Gründe für ihr Engagement für dieses Projekt. Sie rief zum Widerstand gegen jede Form von Rassismus auf und verdeutlichte die integrative Bedeutung des Sports im Allgemeinen und des Fußballs im Besonderen.

Weiterlesen: Steffi Jones...

Nicht sofort entscheiden! - 2. Atempause in der Fastenzeit

(Den) Die zweite Atempause in der Fastenzeit stand unter dem Leitspruch „Nicht sofort entscheiden“. Die Studierenden der Oberstufe luden ihre Mitschülerinnen und -schüler und die Lehrkräfte dazu ein, sich Zeit zu nehmen und sich Gedanken über die Entscheidungen zu machen, die sie in ihrem Leben getroffen haben. Über Entscheidungen, mit denen sie zufrieden waren. Über Entscheidungen, die sie bereut haben, weil sie übereilt getroffen wurden. Über Entscheidungen, die noch getroffen werden müssen.

Langsam ging es in dieser Atempause zu, langsam und ruhig. Um Kraft zu schöpfen und sich Zeit nehmen für bewusste Entscheidungen.

Sieben Wochen ohne Sofort – Nicht sofort entscheiden!