Erfahren Sie aktuelle Informationen, News und Neuigkeiten um und über das Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg in Recklinghausen, Termine und Veranstaltungen, wichtige Mitteilungen aus und für den Schulalltag am Recklinghäuser Berufskolleg sowie nützliche Tipps und Auszüge aus aktuellen Bekanntmachungen.

Bistum bilanziert Katholikentag - Bischof zieht positives Fazit

Sehr positiv fiel im Diözesanrat die Bilanz zum Katholikentag aus, der vom 9. bis zum 13 Mai in Münster stattgefunden hat. Foto: pbm

 

  18.06.2018

Münster - Diese Abrechnung fiel positiv aus: Im Diözesanrat des Bistums gab es viel Lob für den Katholikentag im Mai.

„Ich danke allen Menschen in unseren Pfarreien, Verbänden, den Verantwortlichen in den Kreisdekanaten und gerade auch Ihnen, den Mitgliedern des Diözesanrates, für das herausragende Engagement beim Katholikentag.“ Das hat der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn bei der jüngsten Sitzung des Diözesanrates in Münster betont. Der 101. Deutsche Katholikentag, der im Mai in Münster stattgefunden hat, habe auch dem Bistum neuen Schwung gegeben, sagte er. Gerade das Leitwort „Suche Frieden“ habe sehr viel Kreativität hervorgerufen, das Bistum habe sich ausgesprochen gastfreundlich gezeigt.

Auch Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp, Beauftragter des Bistums für den Katholikentag, zog ein sehr positives Fazit: „Ich bin mehr als hochzufrieden“, sagte Winterkamp. Er machte deutlich, dass das Treffen in Münster „sowohl ein politischer als auch ein spirituell-geistiger Katholikentag“ gewesen sei. Mit der Wallfahrt nach Telgte, an der rund 1000 Gläubige teilnahmen, habe das Bistum bewusst einen starken geistigen Akzent gesetzt. Die Bistumspräsentation auf dem Überwasserkirchplatz sei immer sehr gut besucht gewesen. „Und dank der Unterstützung unserer Berufskollegs konnten wir eine umfassende Kinderbetreuung anbieten, sodass es ein sehr kinder- und familienfreundlicher Katholikentag war, der Maßstäbe gesetzt hat“, hielt Winterkamp fest. Er dankte auch den städtischen Behörden für die hervorragende Zusammenarbeit.

Die Mitglieder des Diözesanrates sprachen von einer „sehr positiven Grundstimmung“ beim Katholikentag. Er sei einer des ganzen Bistums gewesen sei. In den Pfarreien hätten sich schon im Vorfeld viele Menschen mit dem Leitwort befasst, auch die Verbände hätten sich sehr motiviert auf den Katholikentag vorbereitet und engagiert an dem Treffen beteiligt. Insgesamt sei die Identifikation mit dem Bistum durch den Katholikentag gewachsen.

Nicht ohne mein Team

(Ost) Am Freitag hieß es nach der sechsten Stunde Schulschluss für die Schülerinnen und Schüler des Kollegs. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hieß es: Aufbrechen zum diesjährigen gemeinsamen Ausflug.

Weiterlesen: Nicht ohne mein Team

Zukunft beWEGt – Welchen beruflichen Weg schlägst DU ein?

(Be) „Samstags in die Schule?“ – Die SchülerInnen der Klasse Gym 11 und 12 waren zunächst durchaus überrascht, als es für sie hieß, am letzten 09. Juni in unserer Mehrzweckhalle zu sein. Der Grund war die Veranstaltung „Zukunft beWEGt“, die in dieser Form zum ersten Mal am AH-BK stattfand und den Schülerinnen und Schülern einige berufliche Perspektiven für die Zeit während, aber vor allem auch nach der Ausbildung zur Gymnastiklehrerin bzw. zum Gymnastiklehrer aufzeigen sollte.

„Und wer kommt da so?“ – Berichtet wurde u.a. von Frau Ehrig, die den Schülerinnen und Schülern den Deutschen Gymnastikbund (DGymB) näher brachte, und Frau Schäfer, die am Märkischen Berufskolleg Unna unterrichtet und die Ausbildung zur Motopädin bzw. zum Motopäden vorstellte. Aber auch die ehemaligen Schülerinnen Tessa Grabenhöfer sowie Ira Große-Beck berichteten von ihren Erfahrungen aus der Praxis der Physiotherapie und Matthias Vielhauer, der ebenfalls seine Ausbildung am AH-BK absolvierte, stellte seine selbständige Arbeit im Bereich Breakdance vor. Einen weiteren Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Ausbildung gab Dean Galip, der insbesondere von seinen Tätigkeiten auf Reisen sowie als Yogalehrer berichtete und viele praktische Tipps für die Schülerinnen und Schüler parat hielt.

„Und wann gibt’s das wieder?“ – Sicher ist, diese Veranstaltung sollte wiederholt werden: Sowohl eingeladene Gäste wie auch Schülerinnen und Schüler waren begeistert von der Idee, sich frühzeitig mit den beruflichen Möglichkeiten auseinandersetzen und Kontakte knüpfen zu können.

Abschlussfeier am AH-BK

Am 29. Juni 2018 wollen wir mit den Absolventinnen und Absolventen

  • des Beruflichen Gymnasiums Klasse 13
  • der Berufsfachschule mit Fachhochschulreife Klasse 12
  • der Ausbildung zur staatl. geprüften Gymnastiklehrkraft Klasse 13
  • der Oberstufe der Erzieherinnen- und Erzieherausbildung - Fachschule für Sozialpädagogik -

ihren erfolgreichen Abschluss feiern.

Dazu laden wir sie und ihre Familien, Freunde und Bekannten herzlich ein.

 

Gottesdienst:           

um 17:00 Uhr in der Liebfrauenkirche, Liebfrauenstraße 1, 45665 Recklinghausen,

im Anschluss Überreichung der Zeugnisse

 

Abschlussparty: 

ab 19:00 Uhr am AH-BK

ab ca. 20.30 Uhr gestaltetes Programm der Abshlussklassen

 

Ehemalige Schülerinnen, Schüler und Studierende sind hier herzlich willkommen.

 

BG11 und BFS 11A spielen, tanzen und singen!

(Sni) Am Donnerstag, 21. Juni 2018 führen die Klassen BG11 und BFS 11A jeweils ihre Stücke an einem gemeinsamen Abend um 19.00 Uhr auf. Die BG 11 entführt mit ihrem Stück "Ich war noch niemals in L.A." auf eine Reise an die Westküste der Vereinigten Staaten, zum Traumort "L.A.". Die Schülerinnen und Schüler der BFS 11A dagegen reisen mit dem Publikum in den Dschungel: "Ich glaub, ich bin im falschen Dschungel!"

Die Stücke wurden in dem Fach "Musik Spiel Theater" erarbeitet. Unter der Leitung von Frau Deeble wurden neben eigenen Spielszenen auch Tanz und Gesang entwickelt. Der Eintritt ist frei.

Unterkategorien