Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Die Schule ist eine katholische Schule. Muss ich katholisch sein, um aufgenommen zu werden?

Nein, Menschen aller Konfessionen oder ohne Bekenntnis sind willkommen, allerdings erwarten wir eine Teilnahme entweder am katholischen oder evangelischen Religionsunterricht.

Eine Privatschule wie diese kostet doch sicherlich viel (Schul-)Geld?

Nein, außer den üblichen Ausgaben für Schulbücher, Kopien, Arbeitsmaterialien und evtl. Klassenfahrten entstehen Ihnen keine weiteren Kosten. Eine Ausnahme bildet die Gymnastiklehrer/innen-Ausbildung. Weil hier der Unterricht auch außerhalb der Schule, z.B. in Tanz- und Fitnessstudios und im Hallenbad, stattfindet, entstehen monatl. Kosten in Höhe von € 30,-.

Werden auch Schüler/innen aufgenommen, die vorher an anderen Berufskollegs z.B. ihre Fachhochschulreife gemacht haben?

Ja sicher! Wer die Eingangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich bei uns bewerben. Die meisten unserer Schüler/innen in den Erzieher/innen-Klassen kommen aus anderen, öffentlichen Berufskollegs.

Was sind die Abschlüsse an der Schule wert?

Unsere Abschlüsse sind genauso (staatlich) anerkannt wie die der öffentlichen Berufskollegs.

Warum hab ich von der Schule noch nie was gehört?

Wir sind das kleinste Berufskolleg im Kreis Recklinghausen (mit derzeit ca. 30 Lehrkräften und 350 Studierenden, Schülerinnen und Schülern) und werden vielleicht deswegen (wie wir finden zu Unrecht) oft übersehen. Uns gibt es allerdings schon seit 1960, also über 50 Jahre.