TrO-Fahrt zur Benediktinerabtei Gerleve

Am Montagmorgen, 03.09.2018 ging es für unsere Gruppe, die von Frau Denniger und Frau Deeble begleitet wurde, in die ländlich gelegene Benediktinerabtei Gerleve, wo uns unsere beiden Teamer Alyssa und Sophie direkt freundlich in Empfang genommen haben. Im Mittelpunkt unserer TrO-Fahrt standen die von uns selbst ausgewählten Themen „Liebe‘‘, „Freundschaft‘‘ und „Familie‘‘, mit denen wir uns in den Tagen durch Übungen, Methoden und Spiele intensiv auseinandergesetzt haben.

Hierbei begannen wir am Montag mit einer Organisationsrunde, dem Beziehen der Zimmer, einem Rundgang durch das Gelände, einer Vorstellungsrunde mit Kennlernspielen sowie einem teamstärkenden Spiel.

Am darauffolgenden Tag befassten wir uns mit der Fragestellung „Was bedeutet Glück für dich?‘‘ in Verbindung mit den Themen „Liebe‘‘ und „Freundschaft‘‘. Dazu fand zunächst ein Austausch mit Hilfe von Fragekarten über das Thema statt. Anschließend wurden wir in Kleingruppen eingeteilt und entwickelten eigenständig verschiedene Kurzfilme zu der Leitfrage „Was ist Freundschaft und Liebe für uns?‘‘. Diese Filme sahen wir uns abends gemeinsam mit den Teamern und den Lehrerinnen an.

Mittwochs ging es dann weiter mit dem Thema „Familie‘‘. Hierzu füllten wir einen uns zur Verfügung gestellten Fragenkatalog aus, der uns dazu anregte, über tiefergehende Aspekte bezüglich dieser Themen nachzudenken und uns selber zu reflektieren. Daraufhin folgte ein weiteres gruppenstärkendes Teamspiel. Am Abend besuchte uns der Mönch Bruder Ambrosius, welcher sich Zeit für uns nahm und ausgiebig unsere Fragen über beispielsweise den Tagesablauf eines Mönchs oder den Beweggrund dem Kloster beizutreten beantwortete.

Den letzten Abend ließen wir mit bestellter Pizza gemeinsam ausklingen. Am Donnerstagvormittag haben wir die TrO-Fahrt gemeinsam reflektiert und füllten einen Feedback-Bogen aus. Danach packten wir unsere Koffer und traten nach diesen aufschlussreichen Tagen die Heimreise an.